Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Sivananda Kekse vegan * alle Jahre wieder

Diese “Yogakekse” sind einfach der Hammer, meine absoluten Lieblingskekse! Und das Gute ist, sie sind nicht nur megalecker, sondern sie sind auch tatsächlich noch gesund! Denn sie kommen mit wenig Fett aus und haben aber viele Ballaststoffe. Trotzdem sind sie, finde ich,  geschmacklich unübertroffen und eignen sich – anders als andere Kekse – auch mal als gesunder Snack zwischendurch. Was will man mehr?

Zutaten:

250 g Haferflocken
110 g reines Vollkornmehl (normales Weizenmehl geht auch)
50 g Rosinen oder weglassen
50 g rohe ungesalzene Erdnüsse (Variante: Mandeln und Cashewnüsse)
150 g brauner Zucker (wer´s noch gesünder mag, lässt den Zucker einfach weg)
1 1/2 TL gemahlener Zimt
1 1/2 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL Backpulver
1 Messerspitze Salz
200 ml Sonnenblumenöl
200 ml Sojamilch oder Wasser
Den Backofen auf 200 °C/Gas Stufe 6 vorheizen.

Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen; das Öl und die Soja Milch/Wasser hinzufügen und gut umrühren. Je nachdem wie die Konsistenz wird, nehmt noch mehr Haferflocken um es fester zu machen oder mehr Soja Milch um es sämiger zu machen.

Den Teig mit einem Teelöffel häufchenweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder gefettetes Backblech geben und in 10 cm große Kekse drücken.

15 Minuten backen, bis sie am Rand goldbraun sind. Bitte beobachten – ist der Ofen zu heiß verbrennen sie schnell!

Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.kekse

 

 

24911479729751317-2115677496

Schreibe einen Kommentar

Ich liebe es, Menschen zu ihrer Urkraft zurückzuführen und sie zu begleiten, den Sprung in ihre Geniezone zu wagen, dort zu erblühen und sich zu entfalten.