Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Apfelkuchen vegan

160 g Margarine / Alsan

140g Rohrzucker

1 Prise Salz

2 Pck. Vanillezucker

260g Mehl

3 TL Backpulver

1 TL Zitronen, Abrieb

200ml Sojamilch

4 – 6 Äpfel je nach Größe

Zucker und Zimt über die Äpfel streuen, wenn sie im Teig liegen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min.

Margarine, Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen, dann abwechselnd das mit Backpulver vermischte Mehl und die Sojamilch unterrühren. Zitronenschale zugeben.
Teig in eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser) füllen.Äpfel schälen, halbieren und entkernen, mehrmals der Länge nach einschneiden und in den Teig drücken. Die Äpfel kann man auch in Spalten schneiden und auf den Kuchen geben.

Zucker und Zimt über die Äpfel streuen, wenn sie im Teig liegen
Kuchen bei 170°C ca. 50 – 55 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

Schreibe einen Kommentar