Höre dir erst den Podcast an und nehme dir dann Zeit für die folgenden Fragen:

Wofür bist Du Heute dankbar?

Was war diese Woche alles passiert, wofür Du dankbar bist?

Schreibe es auf. Schreibe es hier in der Kommentar Liste (ist ganz unten auf der Seite). Du kannst aber auch ganz für dich ein Dankbarkeitstagebuch schreiben.

Ich freue mich auf unsere regelmäßigen Einträge. Gerade wenn man es mit mehreren Menschen gemeinsam macht, entsteht eine ganz besondere Energie. Nutze diese positive Energie, diese Motivation, die durch die Dankbarkeit geschieht.

 

5 Antworten

  1. Ich bin dankbar, heute Papst Franziskus beim Angelusgebet (im TV) erlebt zu haben. Zum ersten mal habe ich empfunden, was der Vergebungssegen bedeutet LG Waltraud

  2. Ich bin dankbar, dass ich meine Mutti noch habe und sie mich annimmt wie ich bin.
    LG Andrea

  3. Ich bin dankbar, dass uns in und um Dömitz ein Netzwerk aus liebevollen, interessanten und aufmerksamen Menschen trägt.

Schreibe einen Kommentar