Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lavendel

Was du schon immer übers Räuchern wissen wolltest:

Ich werde immer wieder gefragt, wie man denn räuchert und vor allem mit was? Also ich nehme grundsätzlich zum Reinigen der Räume weißen Salbei. Oder auch um Gerüche zu verändern. Weiter unten habe ich dir ein paar Beispiele an Kräutern aufgeführt. Du kannst in einer Räucherschale mit Kohle sehr intensiv räuchern, oder mit einem Teelicht nicht so intensiv und für längeren Zeitraum räuchern. Räuchern ist grundsätzlich reinigend, harmonisierend und Energie aufbauend. weißen Salbei: Er stärkt und stabilisiert, reinigt die Aura, Gerüche und Gegenstände.Du kannst auch getrocknete Lavendelblüten nehmen. Sie wirken klärend, reinigend, Nerven stärkend, geben Ordnung. Rosmarin: Er klärt, erfrischt, hilft loszulassen, stärkt den Geist und ist aphrodisierend. Ist allgemein anregend, aufmunternd und wirkt nervösen Erschöpfungszuständen entgegen. Sein Duft stärkt die Willens- und Durchsetzungskräfte und hilft fixiertes Bewußtsein zu lösen. Rosmarin wirkt auf das Herzchakra und hat eine reinigende Wirkung auf die Aura. Das Sonnenkraut läßt Liebe und Freude ins Herz strömen. Kommt überall dort zum Einsatz, wo mehr Antriebskraft, Konzentration und Selbstbewußtsein benötigt wird. Zitronenmelisse: Zitronenmelisse hat eine lange Tradition als Heilpflanze. Sie wurde …

PIEKS UND JUCK – und nu?

Oh, wie ich die Zeit nicht mag, wenn die Insekten wieder auf Jagd nach meinem Blut gehen. Und hier meine kleines Geheimrezept für dich, damit du – genauso wie ich – wieder Ruhe hast. Dieses Rezept kannst du sowohl zur Abwehr als auch zur Beruhigung der Stiche nehmen. Zutaten: Eucalyptus, Zitrone, Lavendel und entweder Wasser (bei einem Spray) oder fraktioniertes Kokosöl bei einem Roll on. Du gibst jeweils 5 Tropfen in eine kleine Sprühflasche mit Wasser oder in einen Roll On gefüllt mit 10-15 ml fraktionierten Kokosöl und fertig ist die Insektenabwehr aus der Natur. Für meine Kundinnen und Kunden hier in Dömitz gibt es die kleinen Roller ab sofort auch wieder zu kaufen 🙂 Ich würde mich über ein Feedback/Erfahrung von dir sehr freuen. Bis gleich!

Räuchern

Ich werde immer wieder gefragt, wie man denn räuchert und vor allem mit was? Also ich nehme grundsätzlich zum Reinigen der Räume weißen Salbei. Den kann man gut online kaufen oder auch normal in einem spirituellem Laden zum Beispiel bekommen. Es ist schon anders, ob du Räucherstäbchen nimmst oder einen Büschel weißen Salbei. Gerade Heute Nachmittag habe ich bei einer Freundin geräuchert und es ging um alte Energien auch Fremdenergien genannt. Sie hatte zuvor schon immer mit Räucherstäbchen gearbeitet, aber als wir heute es mit dem Salbei gemacht haben, war es viel intensiver und anschließend fühlbar besser. Hier ein paar Tipps, wie man am besten ausräuchert: Reinigung Mindestens 10-20 Minuten Fenster geschlossen lassen und nach links drehend das Räucherwerk durch den Raum bewegen. Danach Fenster öffnen und durchlüften. Die Tür des Raumes während des Räuchern und auch Lüftens geschlossen lassen. Harmonisierung Erneut mit weißem Salbei räuchern, die liegende Acht malen und dabei jetzt die Fenster offen lassen. Energie aufbauen jetzt am besten mit sehr hochwertigen Sandelholz und/oder Weihrauch (da finde ich besonders toll, Weihrauch als …

Wild Orange und Lavendel

Kaltgepresst aus der Orangenschale, ist Wild Orange ausgezeichnet für eine energiereiche und revitalisierende Anwendung geeignet. Mit seinem wunderbaren zitronigen Aroma wird es auch allgemein als ein wirksames Instrument für die erhebende Stimmung verwendet. Für aromatische, äusserliche oder innerliche Anwendung. Anwendungen bei: Angina (falsche), Angst, Bauchschmerzen, Depression, Durchfall (chronisch), erhebend, Erkältung und Grippe, Fettleibigkeit, Herz-Spasmen, Herzklopfen, Menopause, Muskelschmerzen, Nervosität, Rückzug (emotional), Schlaflosigkeit, Sodbrennen, Stress, Übersäuerung, Verdauung (träge), Verdauungsstörung, Verstopfung, Wechseljahre Ayurvedische Empfehlung: Vata und/oder Pitta Überschuss   Unser beliebtestes Öl, Lavendel, ist für sein unverwechselbares Aroma und seine therapeutischen Eigenschaften seit tausenden von Jahren geschätzt. Lavendel ist weit verbreitet und anerkannt für seine beruhigenden und entspannenden Eigenschaften. Für aromatische, äusserliche oder innerliche Anwendung. Anwendung bei: Allergien, Angst, Appetitlosigkeit, Arteriosklerose, Ausschlag, Beruhigung, Bisse/Stiche, Blähungen, Blasen, Brustdrüsenentzündungen, Candida, Depression, diabetische Wunden, Dysmenorrhoe, Eiterflechte, Entspannung, Entzündung, Erschöpfung, Falten, Fieber , für den guten Schlaf, Furunkel, Geschwüre (Bein), Giardien, Haarausfall, hanrtreibend, Hautgeschwüre, Hernie (Leistenbruch), Herpes simplex, Herzrythmusstörugnen, Heuschnupfen, Herzrasen, Hyperaktivität, Jetlag, Juckreiz, Klumpfuß, Konzentration, körperlicher Stress, Krampfaderknoten, Krampfanfälle, Menopause, Mücken- und Insektenschutz, Muskellähmungen, Parasympathikus-Stimulation, psychische Belastungen, rheumatische Arthritis, Rückzug, Schlaflosigkeit, …