Pawanmuktasana Yoga Abend

Die PMA Serie ist eine der wichtigsten Übungsfolgen mit herausragender Wirkung auf Körper und Geist. Die Übungen sind ein nützliches Instrument für die yogische Bewältigung verschiedener Krankheiten oder Unregelmäßigkeiten im Körper sowie zur Aufrechterhaltung der Gesundheit.

Im Sanskrit gehen diese Übungen auf sushma vyayama zurück, und das bedeutet “feinstoffliche Übungen”. Das Wort pawan heißt Wind oder Prana (die kosmische Energie), mukta heißt lösen oder befreien und asana bedeutet Haltung.

Pawan Mukta Asana bedeutet daher, dass diese Gruppe von Asana jene Blockaden im Körper löst, die einen freien Energiefluss in Körper und Geist verhindern.

Der Energiefluss wird durch schlechte Körperhaltung, gestörte Körperfunktionen, pysische oder emotionale Probleme oder einen unausgewogenen Lebensstil blockiert. Wir erfahren das dann als Steifheit, Muskelverspannungen, einen behinderten Blutfluss und als kleine funktionelle Störungen. Lassen wir zu, dass diese Blockaden chronisch werden, müssen wir damit rechnen, dass ein Körperteil, ein Gelenk oder ein Organ nicht mehr richtig funktioniert, ausfällt oder erkrankt. Regelmäßiges Üben der Pawanmuktasanas löst Energieblockaden im Körper auf und beugt neuen vor. So fördert es die ganzheitliche Gesundheit und reguliert und stabilisiert den Energiefluss im ganzen Körper.

Ich unterrichte die 3 Teile an 3 Dienstag Abenden.

Als abschließende Tiefenentspannung gibt es Yoga Nidra. Mehr Infos über Yoga Nidra findest du >hier<.

Du kannst die Abende einzeln buchen oder aber alle zusammen.

Deine Investition beträgt 18,00€ pro Abend. Auf Wunsch erhältst du anschließend die Unterlagen in Form eines PDFs per E-Mail zugesandt.

Schreibe mir kurz, zu welchen Abend du kommen möchtest und ich sende dir die Einzelheiten zu deiner Anmeldung zu.