Autor: Sabine

Meditation

Meditation lernen? – Ein Weg zur täglichen Praxis Auch wenn Meditieren von außen nur als schweigendes und bewegungsloses Sitzen wahrgenommen wird, steckt deutlich mehr dahinter. Eine ausführliche Einweisung und ein schrittweiser begleiteter Einstieg sind daher hilfreich und empfehlenswert. Hier kannst du einen systematischen Grundstein für eine regelmäßige, freudevolle Meditationspraxis legen, die dein Leben erleichtern und bereichern wird. Du lernst verschiedene Meditationstechniken kennen, jeweils mit einer Erläuterung der Technik, Meditationsanleitungen, Vorübungen und Sitzhaltungen sowie ergänzendes Hintergrundwissen. Ohne eine solche systematische Anleitung ist der Einstieg in die Meditation nicht so leicht. Man quält sich unter Umständen durch die vorgenommene Zeit, denkt an alles, nur nicht an nichts, der Fokus auf den Atem oder auf was auch immer, verschwimmt mit dem Fokus auf das heutige Abendessen und der Verkehrslärm, den man sonst gar nicht wahrnimmt, treibt den Blutdruck in die Höhe, statt dass Entspannung und Gelassenheit Einzug halten. Schnell hat man das Thema Meditation mit dem Etikett “NichtsFürMich” versehen und belächelt fortan – insgeheim vielleicht neidisch – diejenigen, die täglich eine halbe Stunde oder mehr damit verbringen. Doch …

Von Vollmond bis Neumond

gemeinsam meditieren. Die liebe Ulla hat mich daran erinnert, dass ich vor vielen Jahren schon mal so ein Event gemacht habe. Jeden Morgen vom 30.11. bis 14.12.2020 um 6.00-6.45h gemeinsam Online meditieren. Jeder bei sich zu Hause und doch nicht allein. Ich führe dich liebevoll in die Welt der Meditation ein. Du lernst verschiedene Techniken. Du brauchst nichts, ausser einen Stuhl oder ein Kissen, einen PC, Notebook oder dein Smartphone mit der Zoom App. Wenn du dich hier unten angemeldet hast, schicke ich dir kurz vorm 1. Treffen den Link zu. Wir werden bewusst vom Vollmond bis zum Neumond meditieren. Wenn du mehr über die Mondenergie erfahren möchtest, dann lese meinen Artikel darüber. Vorname* E-Mail* Anmelden www.CleverReach.de

Mondphasen

Das Wissen um die Mondphasen Der Mond beeinflusst nicht nur unseren Biorhythmus, sonder auch unsere Intuition, Kreativität, Urkraft sowie unsere Sexualität. Jede Phase des Mondes ist ein genaues Abbild der im Inneren ablaufenden Phasen – etwas, was uns Menschen im äußeren und sichtbaren Feld zutiefst miteinander verbindet. Insgesamt gibt es vier Hauptphasen, die mit uns Menschen korrespondieren. Diese Phasen beeinflussen unsere Gefühle und Emotionen sowie die Gezeiten.  Besonders eng sind die Phasen mit dem Zyklus der Frau verbunden. Zu den werden die vier Hauptmondphase häufig an vier Phasen des Erwachens der Frau festgemacht. So steht die zunehmende Phase Für das unschuldige Mädchen beziehungsweise die Jungfrau, die Vollmondphase für die fürsorgliche Mutter, der abnehmende Mond Für die alte weiße Frau und der neue Mond für die Großmutter. Grundsätzlich gibt es zwei Phasen des Mondes zu unterscheiden: der zunehmende Mond (vom Neu- zum Vollmond) steht für Wachstum. In dieser Phase können wir Veränderungen einläuten, neue Grundlagen schaffen und uns wissen besser aneignen. Der abnehmende Mond (von Voll -zum Neumond) steht für Abbau. Während dieser Phase können wir …

Shatavari – Asparagus racemosus:

Die Medizin wird aus einer Spargelart gewonnen, die in Höhe von über 1.000 Meter im Himalaya wächst. Es werden Blätter und Wurzeln verwendet.  Shatavari ist ein hervorragendes Regenerationsmittel (Rasayana) bei Frauenkrankheiten. Shatavari hat einen süßen, bitteren Geschmack (Rasa), eine kühlende Wirkung (Virya), einen süßen Vipak und schwere, ölige und weiche Eigenschaften (Gunas). Es reduziert Vata und Pitta und verstärkt Kapha (Vorsicht bei Übergewicht und Amabelastung!).Shatavari wirkt milchbildend, Ojas-vermehrend, stärkend für das Fortpflanzungsgewebe (Shukra und Arthav), gebärmutteraufbauend und -stärkend, hirn- und nerventonisch, herzstärkend, verjüngend, blutdrucksenkend, auswurffördernd, appetitanregend, harntreibend, abwehrsteigernd, entzündungshemmend und wundheilend.Shatavari wird eingesetzt bei Menstruationsbeschwerden, PMS (prämenstrualem Syndrom), vaginalem Ausfluß, Unfruchtbarkeit, Gebärmuttersenkung, Impotenz, Erschöpfung, vorzeitigem Altern. Empfehlung: Bitte kläre immer mit einem Ayurveda Therapeuten ab, ob dieses Mittel für dich gut ist. Produktbeschreibung: Shatavari/ Asparagus Racemosus Kapseln 60 Stück / 32,8g Im Bhava Prakasha, einem Standardwerk zur Ayurveda aus dem 16. Jahrhundert, wird Shatavari, Asparagus racemosus, unter den Oshadhis* in Fersform aufgeführt. Darin unterscheidet der Verfasser, Bhava Mishra, den kleinen Shatavar, den er als Shatavari bezeichnet, von dem großen Shatavar, den er als Mahashatavari aufführt. …

Was du schon immer übers Räuchern wissen wolltest:

Ich werde immer wieder gefragt, wie man denn räuchert und vor allem mit was? Also ich nehme grundsätzlich zum Reinigen der Räume weißen Salbei. Oder auch um Gerüche zu verändern. Weiter unten habe ich dir ein paar Beispiele an Kräutern aufgeführt. Du kannst in einer Räucherschale mit Kohle sehr intensiv räuchern, oder mit einem Teelicht nicht so intensiv und für längeren Zeitraum räuchern. Räuchern ist grundsätzlich reinigend, harmonisierend und Energie aufbauend. weißen Salbei: Er stärkt und stabilisiert, reinigt die Aura, Gerüche und Gegenstände.Du kannst auch getrocknete Lavendelblüten nehmen. Sie wirken klärend, reinigend, Nerven stärkend, geben Ordnung. Rosmarin: Er klärt, erfrischt, hilft loszulassen, stärkt den Geist und ist aphrodisierend. Ist allgemein anregend, aufmunternd und wirkt nervösen Erschöpfungszuständen entgegen. Sein Duft stärkt die Willens- und Durchsetzungskräfte und hilft fixiertes Bewußtsein zu lösen. Rosmarin wirkt auf das Herzchakra und hat eine reinigende Wirkung auf die Aura. Das Sonnenkraut läßt Liebe und Freude ins Herz strömen. Kommt überall dort zum Einsatz, wo mehr Antriebskraft, Konzentration und Selbstbewußtsein benötigt wird. Zitronenmelisse: Zitronenmelisse hat eine lange Tradition als Heilpflanze. Sie wurde …

Wonder Woman Business

Melde dich hier an zum nächsten kostenlosen Info Call am 30. November um 20.00 Uhr E-Mail* Info Call www.CleverReach.de Dein Herzensbusiness finden!Es wird leicht!Dir wachsen Flügel! Zahlen & Fakten zusammentragen. Wie geht ein Businessplan? Was muss ich bedenken? Eine Webseite mit wenig Aufwand und viel Effekt selbst erstellen. Hier startet die Kreativität! Eins der wichtigsten Dinge, die du als Solo-Selbstständige können solltest, ist das Verkaufsgespräch. Ich zeige dir wie. Bringe Frieden und positive Gedanken in dein Verhältnis zum Geld. Bleibe im Fokus mit deinen Finanzen. Jetzt vermarktest du dich selbst. Wie? Ganz einfach: Newsletter, Social Media und Co. Ich zeige dir die Welt des Newsletters schreiben.Lerne, wie du Kunden in deinen Newsletter einlädst. Kleine Schritte führen zum Erfolg! Kaizen Methode. Schon mal gehört? Ich zeige sie dir. Und dann fängt es echt an Spass zu machen! Info Call am 04.11.! Nächster Termin ist am 14.12.2020 19.00-22.00h16.12.2020 19.00-22.00h18.12.2020 19.00-22.00hund19.12.2020 10.00-16.00h Gemeinsamer Startschuss:Zielerklärung!Herzensbusiness: Vision erstellen Money MentoringZahlen & Fakten CheckBusinessplan erstellen und verstehen WordPress WebseiteVerkaufsgesprächMarketing: Newsletter, Social MediaZeitmanagement (Kaizen) Zu den Terminen solltest du wie folgt vorbereitet …

Frauen Tee

Zimt, Orangenschalen, Nelken, Ingwer, Kardamom, Süßholzwurzel (Vorsicht bei Bluthochdruck, dann nicht so viel oder ganz weglassen), Fenchel, Angelikawurzel, Löwenzahnwurzel, Wacholderbeeren, Pfeffer 1-2 geh. Teelöffel pro Tasse mit kochendem Wasser aufgießen und 5-10 Minuten ziehen lassen. Mache dir die Mischung selbst. Probier dich im Geschmack aus. Oder du kannst dir auch einen fertig zusammengestellten bestellen. Zum Beispiel bei: Kräuterhaus Sankt Bernhard. Hier der direkte Link zum Tee. (Ich mache für niemanden Werbung, schreibe nur, wo ich meine Sachen beziehe).

Sabine Strutzke meets: Martina Steinemann – Ayurveda Aktivistin!

Heute startet eine neue Serie auf meinem YouTube Kanal als auch in meinem Podcast Kanal. Du kannst also wählen, ob du nur hören möchtest oder auch ein Video sehen möchtest. Ich interviewe verschiedene Menschen rund um das Thema ganzheitliche Gesundheit, Leben, Business und vieles mehr. Du findest alle Interviews dann immer auf meinem YouTube Kanal Heute war als Erste Martina Steinmann dabei und ich bin sehr gespannt, wie ihr das Interview findet. Sie ist Ayurveda Aktivistin und genau darüber befragte ich sie. Sie ist eine besondere Ayurveda Aktivistin, denn sie macht Ayurveda nicht nur mit den Menschen, sondern auch mit und für Tiere. Sei gespannt! Hier habe ich dir beides integriert, einmal den Podcast und das Video. Also viel Freude dabei! Lasst uns gern einen Feedback im Kommentar Feld unten, das würden uns sehr freuen. Martina ist übrigens auch bei dem Winter Women Retreat mit zwei Gastbeiträgen dabei.

Winter Women Retreat

Yoga Ayurveda Zyklus Spiritualität Gemeinschaft Vernetzung Mensch und Tier Dieser Winter Frauenkreis soll dich in der dunklen Jahreszeit unterstützen. Das gemeinsame Vernetzen mit anderen Frauen besonders in diesen besonderen Zeiten gibt uns allen Kraft und neue Inspirationen. Wir treffen uns 14-tägig immer Mittwoch Abend von 19.30 bis ca. 21.00 Uhr Online mit Zoom. Am Anfang wird es immer zwischen 15 bis 30 Minuten ein Impulsvortrag geben. Wir meditieren gemeinsam und machen kurze sehr besondere Yoga Einheiten oder andere schöne Übungen.Danach findet der gemeinsame Austausch statt. Zum Abschluss legen wir Karten, um in die Klarheit und in den Fokus zu kommen bzw. zu bleiben. Ayurveda wird ein großes Thema sein. Bezogen auf die Zyklen, auf die besonderen Jahre der Frauen, die Jahreszeiten und vor allem auch die gute Ernährung. Du lernst ätherische Öle und ihr Wirken auf diese besondere Zeit kennen. Wie kannst du mit Gewürzen und Kräutern deine Gesundheit unterstützen. Selbstmassage mit besonderen Ölen. Achtsames Essen. Essen und Yoga. Es wird immer eine Aufzeichnung des jeweiligen Abends geben, sodass du nichts verpassen wirst. Hier stelle …